Recyclingpapier

ÜBER MICH

065 sun_edited.jpg

Kreativität kann eine wertvolle Ressource sein!

Wenn man was mit den Händen gestaltet, beginnt das Herz zu lachen. - Das ist mein Motto!
Ich bin Gabriela und ich liebe es, mit den Händen etwas Neues zu kreieren. Seit ich denken kann, bin ich ständig am Zeichnen, Malen, Basteln, Nähen, Filzen, Knüpfen... Einfach gerade das, was mir Spass macht.

Vor einigen Jahren erlebte ich einen Tiefpunkt in meinem Leben. Mir ging es sehr schlecht und ich musste in meinen dunkelsten Stunden von einem Care Team betreut und begleitet werden. In dieser Zeit wurde das Thema "Ressource" sehr wichtig für mich. Beim eintauchen in die Malerei, konnte ich meinen Emotionen ohne zu Sprechen und ohne Druck einen sicheren Raum bieten. Während dieser Zeit führte mich mein Weg  zum Häkeln.

Wie alles mit dem Häkeln begann
Zuerst war es nur ein Mittel zum Zweck.

Irgendwann habe ich mir in den Kopf gesetzt, einen Traumfänger mit einem Häkelnetz zu gestalten. Leider war mein Wissen aus der Schulzeit kaum ausreichend. Ich fragte eine Freundin, ob sie mir den Traumfänger häkeln würde. Ihre Antwort war `nein`. Wenn ich diesen Traumfänger unbedingt haben möchte, würde sie sich anstelle davon Zeit für mich nehmen, um mir zu zeigen, wie ich mein Ziel selbst erreichen kann. Sie glaube fest an mich. Etwas genervt von dieser Antwort willigte ich ein. Nach einem sehr langen Nachmittag, konnte ich auf meinen selbst gehäkelten Traumfänger blicken. Die Freude über mein realisiertes Projekt war riesig! Der beste Nebeneffekt dabei?  Ich habe einen ganzen Nachmittag ohne meine anstrengenden Gedankenreisen verbracht. Schon bald begann ich Spass an neuen Häkel-Projekten zu haben. Da das Thema "Amigurumi" zu dieser Zeit kaum bekannt war, habe ich mir über die Jahre alles selbst beigebracht.
 

Durch das Häkeln habe ich im Alltag eine Pause von meinen Gedanken
In der Zwischenzeit ist mein Wissen zum Thema Häkeln enorm gross. Dieses Wissen gebe ich in meinen Kursen gerne weiter. 

So erhältst du die richtige Vorgehensweise und die hilfreichen Tipps auf angenehme und verständliche Art vermittelt. Die vielen Stolpersteine, die mich während des Lernens bremsten, werden direkt übersprungen.

Was ich aus meinem Schicksal noch gewonnen habe
Während dem Bearbeitungsprozess an meiner Depression, habe ich nicht nur die Leidenschaft zum Häkeln entdeckt, sondern auch ein grosses Wissen über folgende Themen erlangt: Achtsamkeit, Emotion-Regulation, Skills, Kunsttherapie, Depression und Vieles mehr. Das Wissen über diese Themen, sowie entsprechende Strategien und Techniken zur Bearbeitung dieser, fliessen mit in meine Kurse ein.

Tu was du liebst
Das ich jemals sagen würde, ich mache genau das, wofür ich mit Leib und Seele brenne, hätte ich mir noch vor ein paar Jahren nie zu träumen gewagt. Heute habe ich den Mut und die Überzeugung, genau das zu tun! Daher stürze ich mich in das Abenteuer der Selbstständigkeit.

KLEINER EINBLICK WAS ICH NEBEN DEM HÄKELN SONST NOCH GESTALTE

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom